Beginn

Rundbrief vom 20.8.2018

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Zuschauer!

Ich bedanke mich für das Interesse, dass Sie im letzten Jahr meiner Arbeit entgegengebracht haben, der Trilogie Woyzek – Lenz – Hiob. Diesen drei männlichen Gestalten möchte ich nun eine Weibliche hinzufügen: „Gretchen“ aus Goethe Faust 1.Teil.

Faust verführt Gretchen, sie tötet ihr Neugeborenes und wird wahnsinnig. Auf ihre Hinrichtung wartend, begegnet sie Faust ein letztes Mal im Kerker. Diese Szene ergänze ich um einen weiteren Text, den Monolog des Lucky aus „Warten auf Godot“ von Samuel Beckett, der sich um die Existenz Gottes dreht.

Diese Arbeit ist nicht abgeschlossen. Ich lade Sie ein, am Prozess der Fertigstellung teilzunehmen. Sie können – müssen aber nicht – Ihre Gedanken, Erfahrungen, Fragen, Zweifel, Kritik einfließen lassen. Auf meiner Internetseite – www.mariahiob.de – können Sie den Arbeitsprozess mitverfolgen.

Ein Gedanke zu „Beginn“

  1. Liebe Maria,
    das ist ja ein sehr spannendes neues Projekt und ich freue mich darauf es bald einmal erleben zu können; spätestens dann bei Duisburger Akzente.

    Wenn Du „Zuhause“ Termine hast, wo noch zwei liebe Menschen dazu kommen können – lasse es mich gerne wissen.
    Wir haben aber auch schon einige Duisburger angesprochen und bekommen sicher eine kleinere Zuschauergruppe zusammen, da müssen wir dann mal schauen was wir schauen … ich würde ja Lenz sehr, sehr gerne nochmal sehen 🙂

    Toi toi toi, Glück auf und auf Bald – Sascha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.